Rezension zu Stiller Schrei



Autor: Shelly Coriell
Originaltitel: The Apostels - Broken
Gattung: Romantischer Thriller
Erscheinungsdatum: 05.03.2015
Verlag: LYX Verlag
ISBN: 978-3-8025-9557-8
Preis: 9,99 € (Taschenbuch) & 8,99 € (Kindle-Edition)
Seitenanzahl: 416


Drei Jahre schon befindet sich Kate Erickson auf der Flucht vor ihrer Vergangenheit. Sie lebt im Verborgenen und in ständiger Angst – bis eines Tages Hayden Reed vor ihrer Tür steht. Er ist dem Serienmörder auf der Spur, dem Kate als erstes und einziges Opfer schwer verletzt entkam. Kate weiß, dass Hayden ihre einzige Chance ist, eines Tages wieder unbeschwert in Freiheit zu leben, und sie fasst langsam Vertrauen zu dem charismatischen Profiler – ohne zu ahnen, dass der Mörder Hayden im Visier hat und nur darauf wartet, sein Werk vollenden zu können …



Mit seinem dunklen Cover passt es perfekt zum Buch. Die Silhouette der Frau und die Stadt im Hintergrund verleihen dem Buch eine geheimnisvolle Atmosphäre.




Kate Erickson war eine erfolgreiche Journalistin und ist nach einem Angriff auf ihr Leben auf der Flucht. Sie ist die einzige die dem Serienmörder lebend entkommen ist.
Smokey Joe ist ein älterer Mann der in Kates Leben eine große Rolle spielt, der ehemalige Soldat ist blind, kann dafür aber noch sehr viel selber und Kate kümmert sich um ihn.
Hayden Reed ist kein Mann der vielen Worte und der Profiler einer Spezialgruppe des FBIs. 



Das Buch hat einen guten und flüssigen Schreibstil. Es lädt einen ein das ganze Buch in einem durch zu lesen, da die Kapitel und die Personen wechsel gerne mal zu einem spannenden Zeitpunkt gemacht werden.


Von mir gibt es 5 von 5 Sternen

Kommentare

Meine Cuties

Beliebte Posts aus diesem Blog

Books Affairs erster Bloggergeburtstag

3. Gewinnspiel (Bloggerburtstag)