[Blogparade] Du und dein Blog



Hallo Cuties,

heute folgt wieder einmal ein etwas anderer Post, in dem es um das Miteinander der Blogger im Allgemeinen geht. Mithilfe dieser Blogparade, wie es Steffi von angeltearz liest genannt hat, versuchen alle die die folgenden Fragen beantwortet haben, für ein stärkeres Wir-Gefühl unter den Unmengen an Blogs im WorldWideWeb zu sorgen. Und da ich überwiegend bei Twitter schon so viel von dieser wirklich genialen Aktion gehört habe und ich Steffi nur zustimmen kann, habe auch ich mich nun ausführlich mit ihren Fragen beschäftigt:


1. Wer bist du? Stell dich vor!

Tjaa wer bin ich? Also ich heiße eigentlich Jana, bin junge 20 Jahre alt und wohne in einem kleinen Kuhkaff in der Nähe von Hannover, obwohl ich ursprünglich aus Halle (Saale) komme. Meine Liebe zum Lesen begann als ich vierzehn/fünfzehn war und kam daher, dass meine ältere Schwester, mit der ich mir noch heute ein Zimmer teile, bereits eine ausgewachsene Leseratte war und mir ständig von irgendwelchen ach so tollen Büchern vorschwärmte oder plötzlich lauthals loslachte (was für mich damals absolut unverständlich war 😂) Heutzutage bin ich diejenige, die liest, da meine Schwester jetzt mehr auf Animes und Serien umgestiegen ist, irgendwie ironisch oder?

Neben dem Lesen liebe ich auch die vier entzückenden Stubentiger meiner Mutter: Bucki, Grisu, Sina und mein persönlicher Favorit Magic, ein blinder Kater, dem wegen einer Krankheit nachgesagt wurde, dass er gar nicht so alt wird, wie er heute ist. Okay, das reicht jetzt auch erst mal, vielleicht habe ich aber auch schon viel zu viel erzählt... 😅


2. Seit wann bloggst du? Und wie bist du zum Bloggen gekommen?

Witzig, dass gerade diese Frage hier auftaucht, denn genau vor zwei Tagen feierte Books Affair seinen aller ersten Geburtstag. Zwar muss ich gestehen, dass es den Blog auf Facebook schon etwas länger gibt, diesen hier auf Blogger, wie gesagt erst seit einem guten Jahr. 

Hmm...ja wie bin ich eigentlich zum Bloggen gekommen? Also bei mir war es so, dass ich massenhaft Buchbloggern auf Facebook & Co. gefolgt bin und ich mich letzten Endes gefragt habe, warum ich das nicht auch mal ausprobiere. Gesagt, getan und was soll ich sagen? Ich habe diese Entscheidung bis heute nicht ein einziges Mal bereut und habe momentan auch nicht vor dieses Hobby wieder sein zu lassen.

3. Weiß dein Umfeld davon, dass du bloggst? Wenn ja, was sagen sie dazu? Wenn nein, warum nicht?

Eigentlich weiß jeder in meinem Umfeld, dass ich über Bücher blogge und ich habe es vor Kurzem sogar in einem Bewerbungsgespräch erwähnt (und habe die Stelle sogar bekommen). Also meine beste Freundin habe ich sogar dazu gebracht ab und an auch mal eine Rezension auf meinem Blog zu veröffentlichen, von meinen Eltern höre ich ständige liebevolle Beschwerden darüber, dass wieder einmal ein neues Buch ins Haus geflattert gekommen ist, aber letztlich ist es ja so, dass ein Blog - egal über was - nichts ist für das man sich schämen oder verstecken müsste.

4. Nutzt du Social Media? Und wie kann man dir folgen?

Heutzutage verwendet doch fast jeder irgendwelche Social Media Kanäle, da bin auch ich keine Ausnahme:

Books Affair auf Facebook
Books_Affair auf Instagram 
Books_Affair auf Twitter 
5. Gibt es etwas, was dich an der Bloggerwelt stört? Und was würdest du dir wünschen?
(Trau dich und sei ehrlich)

Spontan fällt mir da eine ganz bestimmte Sache ein, nämlich Leute die auf einem Blog einen Kommentar a la "Wow dein Blog ist ja toll, ich bleibe definitiv als Follower." posten, dann aber weder rückantworten, noch dem Blog tatsächlich folgen. Trauriger Weise geht es eben diesen Leuten nur darum, dass man ihnen folgt und nicht darum, dass andere Leute sich für ihren eigenen Blog ebenfalls verflucht viel Mühe geben. Was dann natürlich irgendwo ein Zeichen von Ignoranz ist, schließlich glaube ich das solche Menschen vor allem an eines denken: Ihren eigenen - mehr oder weniger - verdienten Erfolg (egal wie man Erfolg dann letzten Endes definiert).

Was würde ich mir wünschen? Dass genau die Leute, die ich im letzten Absatz erwähnt habe aufhören überall ihre Copy and Paste Standartsätze zu posten. Wenn sie das Bloggen lieben - und ich meine wirklich lieben und schätzen - dann sollen sie verflucht noch mal ehrliche, authentische und vor allem erst gemeinte Kommentare posten. Jeder sollte nur Blogs folgen, die einem wirklich gefallen und nicht um selber mehr Follower zu bekommen.

6. Und was magst du an der Bloggerwelt?

Um es hier mal ein klein wenig kürzer zu machen, ich liebe die Unterschiede. Kein Blog oder Blogger ist wie der Andere, ja manche Blogs ähneln sich vielleicht, aber wirklich ein und dasselbe gibt es eben nicht zweimal.

7. Liest du auch außerhalb deines eigenen "Blogbereiches" oder liest du als z. B. Buchblogger nur Buchblogs?

Um ehrlich zu sein, nein. Ich lese eigentlich nur Buchblogs, so wie meiner es eben auch ist, ganz einfach aus dem Grund, dass ich mich hauptsächlich nur für Bücher interessiere und deswegen auch nur Blogs die sich darum drehen "besuche".

8. Vernetzen ist wichtig. Hast du Lieblingsblogs? Zeig mal!

 
Bei Facebook:
 Shes.got.the.book

Und noch wahnsinnig viele andere 😂😎😍

Ihr wollt auch mitmachen? Dann gibts hier nochmal alle Fragen auf einen Blick: [Blogparade] Du und dein Blog - Die Fragen

Oder hat Einer oder Eine von euch bereits mitgemacht? Dann würde ich mich freuen, wenn ihr doch einmal kurz den Link dazu posten könntet, dann kann ich mir eure Antworten auch einmal ansehen.

Kommentare

  1. Hey Jana,
    ich freu mich total, dass du mitgemacht hast. :)

    Herzlichen Glückwunsch zum 1. Bloggeburtstag. Auf das es noch ganz viele mehr werden! <3
    Ich bleibe aber tatsächlich als Leserin da und geh auch nicht so schnell wieder weg. ;)

    Ich wünsche dir einen tollen Sonntag!

    Ganz lieben Gruß
    Steffi
    www.angeltearz-liest.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo zurück Steffi :)

      Ja ich hoffe auch, dass noch ganz viele Jahre folgen ☺ und freue mich natürlich dich als Leserin begrüßen zu dürfen 😇

      LG Jana

      Löschen
  2. Huhu Jana,
    ich find es immer wieder interessant, die Antworten von anderen zu lesen.
    Das mit dem Folgen kenne ich sehr gut. Manchmal finde ich sowas aber auch ziemlich schwer. Wenn ich stunden lang suchen muss um einen Button zu finden, mit dem ich dem Blog folgen kann.
    Meist findet man dann nichts.

    Liebe Grüße
    Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Lilly,
      stimmt das kenne ich leider auch zu genüge: Da findet man mal einen tollen Blog, will diesem auch folgen und findet einfach nicht heraus wie -.- Leider sehr nervig, wenn du mich fragst.

      Ohh und herzlichen Glückwunsch zum zweijährigen Bestehen deines Blogs <3

      LG Jana

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Meine Cuties

Beliebte Posts aus diesem Blog

Books Affairs erster Bloggergeburtstag

3. Gewinnspiel (Bloggerburtstag)